Metallografie

Metallografie

Um einen Werkstoff einer quantitativen Beurteilung des Gefüges zu unterziehen, ist es notwendig, dass eine Probe metallografisch präpariert wird. Erst durch eine fehlerlose Präparation kann ein Blick in das Innerste des Werkstoffs erfolgen und eine quantitative Gefüge-Analyse vorgenommen werden. Dafür ist ein Teilen, Schleifen und Polieren der Werkstoffproben unbedingt erforderlich. Unsere Maschinen,  z.B. MPS RC Metall, stehen für höchst präzise Schliffe bei der Bearbeitung von Proben für die Metallografie. 

Wir sind bestrebt, die Maschinen auf unserer Website möglichst umfassend darzustellen und deren Leistungsmerkmale bestmöglich zu beschreiben. Die hier aufgeführten Maschinen sind jeweils nur einzelne Beispiele aus dem umfangreichen G&N Maschinen-Portfolio.

Mit einem Telefonat oder einem Besuch in unserem Applikationszentrum lassen sich jedoch die komplexen Aufgaben der aufgeführten Bereiche praxisnah und ausführlich erläutern. Gern besprechen wir Ihre gewünschten Anforderung mit dem Ziel der bestmöglichen Lösung. Die Kontaktdaten unserer Ansprechpartner finden Sie hier.