Dünnschliffe

Dünnschliffe

Mikroskopische Gesteinsuntersuchungen in der Geologie und Mineralogie erfordern oft die Herstellung von Dünnschliffen, d.h. die Proben müssen bis zur Lichtdurchlässigkeit geschliffen werden. Enddicken von 20-30 µm müssen erreicht werden, ohne die Proben unzulässig zu verändern. Unsere Maschinen, z.B. MPS 2 R300 Geologie wurden speziell an die Anforderungen der Präparations- und Dünnschlifftechnik angepasst. Durch den Präparationsschritt Schleifen erfüllen sie die Anforderungen zur Herstellung einer präparierten Probe für die mikroskopische Untersuchung.

Wir sind bestrebt, die Maschinen auf unserer Website möglichst umfassend darzustellen und deren Leistungsmerkmale bestmöglich zu beschreiben. Die hier aufgeführten Maschinen sind jeweils nur einzelne Beispiele aus dem umfangreichen G&N Maschinen-Portfolio.

Mit einem Telefonat oder einem Besuch in unserem Applikationszentrum lassen sich jedoch die komplexen Aufgaben der aufgeführten Bereiche praxisnah und ausführlich erläutern. Gern besprechen wir Ihre gewünschten Anforderung mit dem Ziel der bestmöglichen Lösung. Die Kontaktdaten unserer Ansprechpartner finden Sie hier.